Rieselfeldallee 27 in Freiburg im Breisgau +49 (0)761 56000 info@holtz-immobilien.de

**Denkmalgeschütztes Zinshaus in der Staufener Altstadt** Lage gut… Rendite ...

ImmoNr99979
VermarktungsartKauf
ObjektartHaus
ObjekttypWohn- und Geschäftshaus
PLZ79219
OrtStaufen im Breisgau
StraßeHauptstraße
Hausnummer29
LandDeutschland
Wohnfläche200 m²
Nutzfläche33 m²
Grundstücksgröße76 m²
Anzahl Zimmer5
BefeuerungGas
HeizungsartZentralheizung
Etagenzahl4
Kabel Sat TVJa
TerrasseJa
Kaufpreis420.000 €
Kaltmiete1.996,72 €
Nebenkosten-VZ400 €
Käuferprovision14.994,00 € = 3,57% (inkl. 19 % MwSt.) aus dem beurkundeten Kaufpreis
Währung

Objektbeschreibung

Das Wohn- und Geschäftshaus Hauptstraße 29 wurde um das Jahr 1807 herum als Teil einer geschlossenen Blockbebauung auf einer nur 76 m² großen, vollständig überbauten Grundstücksparzelle errichtet oder wieder aufgebaut.

Das historische, unter Denkmalschutz stehende Gebäude bietet eine Mietfläche von insgesamt ca. 200 qm zzgl. Nebenflächen, die sich auf eine Ladenfläche im EG und drei Wohnungen im 1.- 3. Obergeschoss (DG) wie folgt verteilt:

Lage Typ Fläche Soll-Kaltmiete Nebenfläche

EG Laden 50,70 qm 1.109,22 € (Keller 32,70 qm)

1.OG WE 60,10 qm 297,50 €

2.OG WE 54,50 qm 350,00 € (Terrasse 8,40 qm)

3.OG WE 34,50 qm 240,00 € (Terrasse 14,20 qm)

Gesamt 1.996,72 €

Somit erwirtschaftet diese Immobilie bei Vollvermietung jährliche Mieteinnahmen in Höhe von ca. 23.960,00 € zzgl. umlagefähige NK.

Vergleichen Sie selbst: eine solche Rendite können Sie mit einer konventionellen Sparanlage trotz steigender Zinsen derzeit nicht erwirtschaften.

Hinzu kommt eine reale Entwicklungsperspektive. Der Mietvertrag im EG könnte nach Absprache zeitnah beendet werden. Bisher gehört diese Fläche zur Bäckerei Faller im Nachbarhaus. Mit Beendigung des Mietvertrages wird der Durchgang geschlossen und die Fläche kann als separate Mieteinheit neu vermietet werden.

Der Laden ist gut geschnitten und für vielerlei Kleingewerbe interessant. Vom Barbier über die Kosmetikpraxis bis zum Wollstübchen ist in dieser attraktiven Altstadtlage Alles denkbar.

Die Mieten der Wohnungen sind unter dem aktuellen Marktniveau, also steigerungsfähig. Die DG Wohnung steht zur Neuvermietung an.

PKW-Stellplätze sind auf dem Grundstück nicht vorhanden. Es liegt in der Fußgängerzone und ist mit Fahrzeugen nur zum Be- und Entladen zu erreichen.

Energieausweis

Energieausweis Skala Energieausweis Zeiger
Energieausweises besteht keine Pflicht!

Ausstattung

Das Wohn-Geschäftshaus Hauptstraße 29 und auch die Nachbargebäude darf man als wahrhaft historisch bezeichnen. Eine Untersuchung des Balkenwerks des Dachstuhls datiert die Fällung der verbauten Fichtenbalken auf den Winter 1805/06 bzw.1806/07. Die Balken der Decke über dem Erdgeschoss wurden noch viel früher, nämlich zwischen 1346 und 1360 (!!) gefällt.

Das schmale Gebäude (Hausbreite ca. 4 Meter) wurde in den vielen Jahrzehnten immer wieder auf den aktuellen Stand der jeweiligen Zeit gebracht. Es befindet sich heute in einem altersgemäßen, aber gepflegten Erhaltungszustand.

Wie zahlreiche Häuser in der Staufener Altstadt ist auch dieses Gebäude von den geologischen Verschiebungen nach der mißlungenen Geothermiebohrung betroffen. Es gibt an verschiedenen Wänden Risse, deren statische Unbedenklichkeit bereits geprüft ist. Die Risse können bei den zur gegebenen Zeit anstehenden Renovierungsarbeiten fachmännisch geschlossen und kaschiert werden.

Das Gebäude hat mit dem Nachbargebäude Hauptstraße 31 einen gemeinsamen Dachstuhl, der als Konstruktion für ein steiles, tief heruntergezogenes Giebeldach mit Gaupen dient und ist mit roten Betonziegeln eingedeckt. Bauzeitgemäß gibt es teilweise sichtbare Holzbalkendecken und starke Außenmauern, die verputzt und gestrichen sind.

Es sind inzwischen moderne doppelt verglaste, kleinteilige Holzfenster eingebaut.

Das Ladengeschäft und die Wohnungen werden über eine effiziente Gaszentralheizung mit Heizwärme und Warmwasser versorgt.

Die Ladenfläche ist gefliest. Wände und Decke sind verputzt und gestrichen. Die notwendigen Sanitäranlagen sind vorhanden.

Der Zugang zu den Wohnungen erfolgt von hinten über die Meiergasse. Die Wohnungen haben jeweils einen gut geschnittenen Wohn-Schlafraum, eine separate Küche und ein Duschbad. Die beiden oberen Wohnung verfügen rückseitig über eine Dachterrasse.

Die Ausstattung der Wohnungen ist einfach und sollte bei Mieterwechseln jeweils auf einen aktuellen Stand gebracht werden.

Video zu dieser Immobilie

Bitte lassen Sie alle Cookies zu, um das Video zu dieser Immobilie ansehen zu können.
Cookieeinstellungen

Lage

Die Fauststadt Staufen, mit der Burgruine als Wahrzeichen, ist eine Perle des Breisgaus. Gelegen am Fuße des Schwarzwaldes, eingebettet in grüne Rebhänge und üppig blühende Obstplantagen, bietet die Stadt ihren ca. 8.300 Bürgern eine hohe Lebensqualität.

Gemeinsam mit der unmittelbar angrenzenden Kurstadt Bad Krozingen bildet sie das regionale Mittelzentrum mit einer sehr gut ausgebauten Infrastruktur. Es gibt Kindergärten verschiedener Träger, eine Grundschule und das renomierte Faust-Gymnasium.

Einkaufsangebote aller Art - vom kleinen Fachgeschäft in der Altstadt bis zum Discounter auf der grünen Wiese - sind ebenso selbstverständlich wie eine facettenreiche Gastronomie und ein lebhaftes kulturelles Leben.

Regelmäßige Theater- und Musikveranstaltungen sowie seine regional bekannten Weinfeste im Sommer und die schön geschmückte historische Altstadt in der Adventszeit machen Staufen zu einer der beliebtesten Gemeinden im Breisgau.

Die Einbindung der Stadt in das regionale und überregionale Verkehrsnetz ist gut. Es gibt mit der Münstertalbahn eine direkte Zugverbindung nach Bad Krozingen und von dort über die Rheintaltrasse nach Freiburg und weiter in Richtung Karlsruhe-Frankfurt oder südlich in Richtung Basel. Das gleiche gilt für das Straßennetz. Die B 3 als regionale Verbindungslinie oder die BAB A5 sind in wenigen Fahrminuten in Bad Krozingen zu erreichen. Der ÖPNV wird durch verschiedene Regionalbuslinien ergänzt.

Die Hauptstraße selbst liegt zentral in der Altstadt und mündet, vom Rathaus kommend, in die unterhalb der Burgruine verlaufende Krozinger Straße, die Kernstadt mit dem historischen Stadtrand in Richtung Bad Krozingen verbindet.

Das Wohn-und Geschäftshaus Hauptstraße 29 liegt unweit des Zentrums in einer geschlossenen Bebauung mit historischen Gebäuden, ruhig und zentral. Alle Angebote zur Deckung des täglichen Lebensbedarfs sind zu Fuß im Umfeld zu erreichen.

Sonstiges

Entsprechend den aktuellen gesetzlichen Regelungen fallen bei erfolgreicher Vermittlung eines Kaufvertrages für beide Vertragsteile in gleicher Höhe an. Das Honorar beträgt jeweils 3,57 % (inkl. 19% MwSt.) aus dem beurkundeteten Kaufpreis.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass das angebotene Wohn- und Geschäftshaus unter Denkmalschutz steht. Bauliche Veränderung sind also stets mit den zuständigen Behörden abzustimmen. Andererseits gibt es dafür aber auch besondere Fördertöpfe und deutlich erhöhte steuerliche Abschreibungsmöglichkeiten. Bitte lassen Sie sich dazu von Ihrem Steuerberater konkret informieren.

Im Übrigen verweisen wir auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die am Ende des Exposés abgedruckt sind.

Downloads

    Ihr Ansprechpartner

    • Peter Königstein
    Herr Peter Königstein
    E-Mail: p.koenigstein@holtz-immobilien.de
    Tel.: 0761 56000
    Mobil: 0172 3616942

    Kontaktanfrage

    Ich bin mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

    Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben. Persönliche Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht unbefugt an Dritte weitergegeben.

    Weitere interessante Immobilien

    Leider nicht gefunden