Rieselfeldallee 27 in Freiburg im Breisgau +49 (0)761 56000 info@holtz-immobilien.de

Gut geschnittene 3-Zi-Wohnung in FR-Weingarten - Kapitalanlage - Eigennutzung gr ...

ImmoNr99751
VermarktungsartKauf
ObjektartWohnung
ObjekttypEtagenwohnung
PLZ79114
OrtFreiburg im Breisgau
StraßeBugginger Straße
Hausnummer37
LandDeutschland
Geschosslage7. OG
Wohnungsnummer79
Wohnfläche78 m²
Anzahl Zimmer3
Anzahl Schlafzimmer2
Anzahl Badezimmer1
BefeuerungGas
HeizungsartZentralheizung, Fernwärme
Etagenzahl8
FahrstuhlPersonenaufzug
Kabel Sat TVJa
BalkonJa
Kaufpreis299.000 €
Kaltmiete525 €
Nebenkosten-VZ175 €
Hausgeld259 €
Käuferprovision7.116,20 € ( 2,975 % inkl. MwSt. derzeit 19%) aus dem beurkundeten Kaufpreis
Währung
Mietbeginn16.06.1999

Objektbeschreibung

Diese gut geschnittene 3-Zimmer-Wohnung befindet sich im 7. Obergeschoss (Dachgeschoss mit Aufzug - ohne Schrägen) einer Wohnanlage mit drei Gebäuden, die im Jahre 1968 auf einem weitläufigen Grundstück ( Größe 10.788 qm) am Bebauungsrand des Stadtteils Weingarten errrichet wurde.

Das achtgeschossige Gebäude hat drei Hauseingänge mit einer unterschiedlichen Anzahl von Wohnungen. Im Hauseingang 37 sind es 48 Einheiten. Die Wohnanlage insgesamt umfasst 176 Wohnungen.

Die Wohnung bietet auf einer Gesamtwohnfläche von ca. 78 qm eine kleine, zentral gelegene Diele, die alle Räume der Wohnung erschließt, drei gut zu möblierende Zimmer unterschiedlicher Größe, einen weitgehend überdachten Balkon mit Ausrichtigung nach Westen (Nachmittag- uund Abendsonne) ein kleines, innenliegendes Badezimmer und eine funktionale Küche, in der auch kleiner Frühstückstisch Platz findet.

Außerdem gitbt es innerhalb der Wohnuung noch einen sehr praktischen Abstellraum und zusätzlich ein Kellerabteil im Untergeschoss.

PKW-Stellplätze sind auf dem Grundstück selbst nicht, aber in der öffentlichen Verkehrsfläche im Umfeld der Wohnanlage vorhanden.

Die Wohnung ist schon seit 1999 an eine Familie vermietet und erwirtschaftet eine jährliche Kaltmiete in Höhe von ca. 6.300,00 € zzgl. umlagefähige Nebenkosten.

Die Mieter würden das Mietverhältnis gerne noch länger fortsetzen. Eine Freistellung für einen etwaigen Eigennutzer als Erwerber ist aber unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben nach Absprache möglich.

Energieausweis

EnergieausweisVerbrauchsausweis Energieausweis gültig bis14.08.2028
Endenergieverbrauch82 kWh/(m²*a)
Energieausweis Skala Energieausweis Zeiger

Ausstattung

Die Wohnanlage Bugginger Straße 29-47 wurde 1968/1969 am Bebauungsrand des Stadttteils Weingarten in der damals typischen Siedlungsarchitektur in massiver Bauweise errichtet. Es handelt sich um eine Carreé-Bebauung mit drei unterschiedlich hohen Gebäuden um einen begrünten Innenbereich herum.

In den Jahren 2002/2003 wurde von der damaligen Eigentümergesellschaft eine umfangreiche energetische Modernisierung gemäß den zur Bauzeit geltenden Energieeinsparvorgaben durchgeführt. Die vorhandenen Flachdächer mit Kiesbedeckung wurden erneuert und gedämmt. Auf der Fassade wurde ein Wärmedämmsystem (WDVS) aufgebracht, der Verputz erneuert und gestrichen.

Die alten Fenster wurden gegen moderne Kunststofffenster mit Isolierverglasung und Rollläden ausgetauscht. Die Hauseingangstüranlagen wurden erneuert.

Die Wohnungen werden über das im Wohnquartier errichtete und von den Stadtwerken betriebene Blockheizkraft mit Wärme und Warmwasser versorgt.

Das Leitungssystem (Frischwasser, Abwasser, Heizung ist noch aus dem Baujahr). Hier steht in den nächsten Jahren eine Strangsanierung an, die trotz üppig vorhandener Rücklagen für jeden Wohnungseigentümer auch zu erheblichen Sonderumlagen führen wird.

Insgesamt befindet sich das Gebäude in einem altersgemäßen, aber durchaus gepflegten Erhaltungszustand.

Die Wohnung selbst ist umfassend renovierungsbedürftig. Sie ist sehr einfach ausgestattet und stark abgewohnt.

Das Badezimmer hat kein Fenster. Es ist mit Waschbecken, WC und einer Badewanne ausgestattet. Die Fliesen wurden schon einmal erneuert. Bei einem Mieterwechsel ist eine vollständige Modernisierung jedoch nicht zu vermeiden.

In diesem Zug steht auch eine Erneuerung der Elektroanlage an, die noch eine ursprüngliche Absicherung hat und zweiadrig ist.

Zur Wohnung gehört ein geräumiges Kellerabteil im Untergeschoss.

Lage

Die Bugginger Straße liegt am westlichen Rand des Stadtteils Weingarten, unweit der sich anschließenden Grünflächen zur Besanconallee hin.

Der in den 60-iger und 70-iger Jahren in der damals typischen Bauweise errichtete Stadtteil wird von sehr großen Wohnanlagen geprägt.

Er verfügt über eine gut ausgebaute Infrastruktur (Einkaufszentrum, Geschäfte des täglichen Lebensbedarfes, Strassenbahnlinie zur Innenstadt).

Die Bugginger Str. 29-47 selbst liegt ruhig am westlichen Bebauungsrand des Stadtteils in direkter Nachbarschaft zur evang. Fachhochschule und den sich anschließenden Kleingartensiedlungen.

Die nächste Strassenbahnhaltestelle ist nur wenige Gehminuten entfernt.

Sonstiges

Das Kaufangebot ist entsprechend der neuen gesetzlichen Regelung für beide Vertragsteile in gleicher Höhe provisionspflichtig.

Die Angaben in diesem Exposé dienen dazu, dem Interessenten einen Überblick über das Angebot zu geben und zu entscheiden, ob er sich weiter damit befassen möchte. Sie erfolgen auf der Grundlage der zum Zeitpunkt der Erstellung des Exposés vorliegenden Objektunterlagen. Sie sind daher sowohl hinsichtlich ihrer Vollständigkeit als auch hinsichtlich ihrer aktuellen Gültigkeit ohne jede Gewähr.

Es obliegt vielmehr dem Erwerber im Zuge des späteren Kaufvorganges selbst, die dann zur Verfügung gestellten Unterlagen zu prüfen und zur Grundlage seiner Kaufentscheidung zu machen. Maßgeblich sind alleine die im Kaufvertrag geschlossenen Vereinbarungen. Korrekturen und Ergänzungen bleiben ausdrücklich vorbehalten, ebenso ein zwischenzeitlicher Verkauf.

Soweit die Grundrissgrafiken Maßangaben und Einrichtungen enthalten, wird auch für diese jegliche Haftung ausgeschlossen. Der tatsächliche Grundriss oder auch die Bauausstattung kann schon bei der Errichtung des Gebäudes und während seiner Bestandszeit eine Änderung erfahren haben, die sich nicht in den Plänen oder der Objektbeschreibung wiederfindet. Gegenstand des Angebotes wird daher der Grundriss und die Ausstattung, die zum Zeitpunkt der Besichtigung des Objektes tatsächlich vorhanden sind.

Soweit die angebotene Immobilie vermietet ist gilt Folgendes:

Maßgeblich für die Rechte und Pflichten der Mietvertragsparteien ist der jeweils bestehende individuelle Vertrag, der dem Erwerber zur Prüfung zur Verfügung gestellt wird.

Es können individuelle Abweichungen oder während der Laufzeit des Mietverhältnisses Anpassungen stillschweigend oder ausdrücklich vorgenommen worden oder durch die Mietsprechung eingetreten sein.

Dafür wird keine Gewähr übernommen.

Downloads

    Ihr Ansprechpartner

    Frau Madeleine Königstein-Schuricht
    E-Mail: m.koenigstein@holtz-immobilien.de
    Tel.: +49 761 21 77 66 831
    Mobil: +49 172 700 28 79

    Kontaktanfrage

    Ich bin mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

    Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben. Persönliche Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht unbefugt an Dritte weitergegeben.

    Weitere interessante Immobilien

    Leider nicht gefunden